Monthly Archives

Dezember 2014

in Kultur – Theater

Carmen im Stadttheater Freiburg

Nach langer Renovierung der Bühnentechnik also endlich wieder eine Oper im Großen Haus. Es gibt die Carmen von Biszet, wahrscheinlich eine der meist gespielten Opern weltweit.

Visit YouTube


Das Haus ist voll, gespannte Vorfreude, wie hat Rosamund Gilmore die Inszenierung umgesetzt?

Auftritt Carmen, das erste Erstaunen ist garantiert. Hier kommt kein Vamp, keine Frau, gefangen in Ihre einzige Fähigkeit der Verführung. Hier tritt ein unabhängiger Geist, eine wilde Persönlichkeit auf, die mit Verführung spielt ebenso wie mit Zurückweisung, die sie wagt. Dass es in diesem Gespinst keine Freiheit gibt, ahnen wir zwar schon, trotzdem ist der Ansatz modern und passend. Warum sie am Ende des Spiels diesen Mann will und er sie? Unerklärbare Leidenschaft.

Das Bühnenbild ist, inzwischen schon ein Markenzeichen des Freiburger Theaters, spartanisch und doch effektvoll genug. In vier Akten wird das wesentliche gestaltet und Platz gelassen für die Spielfreude- und Fähigkeit der Sänger.

Die Havanaise „L´amour est un oiseaux rebelle“ erklingt und ich freue mich über diesen und auf weitere „Gassenhauer“.
Maria Callas und die Havanaise, visit YouTube

Unbedingt ansehen, es ist ein Vergnügen…

Plakat zur Uraufführung 1875

Plakat zur Uraufführung 1875